Barbers Gin       0,7L 40%

Bis 1745 arbeiteten Ärzte und Barbiere (Friseure) Seite an Seite. Danach ergriff  König George II von Großbritannien die Initiative, einen Schnitt zwischen den beiden Berufen zu machen und trennte die beiden Rollen entsprechend.  Somit beschränkte sich die Verantwortung der Friseure auf das Schneiden und Stylen der Haare, sowie Rasieren.  Trotzdem gelang es vielen Friseuren eine bestimmte, weit-verbreitete Methode von medizinischen Funktionen anzuwenden, die die Verwendung von Gin, das alkoholische Getränk zu dieser Zeit, als Lotion für die Rasur vorsah. Gin wurde somit in die Salons von einigen der renommiertesten Friseure aufgenommen und brachte einen Hauch von Frische und Aromen in deren Shops.  Aufgrund seiner organoleptischen Eigenschaften und der einzigartigen Herstellungsmethode  ist Barber‘s Gin ein Gin, der die traditionellen englischen Standards seiner Zeit verkörperte.  Er wird in London hergestellt unter Anwendung handwerklicher Techniken und wird in traditionellen Stills destilliert. Er gibt sich frisch und sanft in der Nase und trocken am Gaumen, erzeugt durch die dominante Präsenz von Wacholder mit Unterstützung anderer Botanicals.  Hierbei handelt es sich um Wacholder aus Kroatien, Koriander aus Marokko, Thymian aus Spanien und Angelikawurzel aus Frankreich und sonst nichts.  Wie die Gins der damaligen Zeit, enthält Barber‘s Gin keinerlei Zitrus-Botanicals, was den Puristen ermöglicht diesen Gin so zu servieren, wie empfohlen : Einfach Gin plus Tonic und sonst nichts.  Wird allerdings ein Hauch von Zitrusgeschmack erwünscht, kann jederzeit eine frische Zitronen- oder Orangenzeste dem Gin Tonic hinzugefügt werden.


In 1745 England’s King George II decreed to separate two professions from one another, namely those of the surgeons and the barbers.  From then on barbers shaved and cut and styled hair only. And yet whilst shaving held on to a slight medical function from previous days using Gin – a very popular alcoholic drink at that time – and mixing it into the shaving lotion.  This method gave many barber shops of that time an aura of freshness and cleanliness.  The unique production process and the organoleptic properties of Barber’s Gin continue to portray the traditional English Gin standards of those days.  Using artisanal methods Barber’s Gin is manufactured in London using traditional Stills for distillation. There is an abundance of juniper from Croatia, and other botanicals such as coriander from Morocco, thyme from Spain and angelica root from France enhancing this Gin, making it smooth and fresh on the nose, and wonderfully dry on the palate. No citric or other Botanicals are added, perfect for making the best Gin Tonic ever!