Kongsgaard Raw Gin           0,7L 44%

Wir möchten Ihnen einen Gin vorstellen, der sowohl in die Vergangenheit, als auch in die Zukunft blickt. Auf Basis eines unglaublich weichen Weizendestillats von höchster Qualität, besticht der KONGSGAARD RAW GIN durch eine deutliche Wacholdernote, wunderbar ergänzt durch natürliche Botanicals und inspiriert durch den Wald. Die Botanicals finden sich in der Struktur eines Baumes wieder: vom Samen, der Wurzel, der Baumrinde, den Ästen und den Blüten bis hin zu den Früchten. Dieser hochkomplexe Gin ist ein wahrer Genuss, sowohl pur als auch in einem klassischen Gin-Cocktail.
Zu den wichtigsten Botanicals des KONGSGAARD RAW GIN gehören regionale dänische Äpfel - für jede Charge eine neue Sorte. Das macht den großen Unterschied. Dabei ist das Ziel, stets die charakteristische Saftigkeit und die ausgewogene Balance zwischen Süße und Säure zu erhalten, die das nordländische Klima den wunderbaren Früchten verleiht.
Wir destillieren im Cognac Still über dem offenen Feuer. Dabei kombinieren wir die dänische Art, stets nach hochwertigen, unverarbeiteten Naturprodukten lokaler Herkunft zu stöbern, mit der französischen Art, diese mit höchster Sorgfalt und Liebe zum Detail sowie ausgefeilter Handwerkskunst zu verarbeiten.
Wir schenken Ihnen den Geist der Natur ein.


We bring a gin to the table that looks to the
categories past, as much as the future. Build
around a base of extremely smooth wheat spirit
of the highest possible quality, KONGSGAARD
GIN has a definite juniper presence, mixed with
natural botanicals inspired by the woods. With
a botanical line up, taking root in the structure
of a tree, we have tasting notes all the way from
seed, root, bark, branch, flower and fruit. It is a
highly complex liquid, that can be enjoyed neat
and in classic gin cocktails.

Using local Danish apples as a key botanical
and changing the sort from batch to batch, is
one of the things that really sets us apart. We
aim to preserve the characteristic succulence
and well balanced mixture of sweetness and
acidity, the Nordic climate bless these fruits of
wonder with.